Teamfähig, kreativ und dynamisch. Diese Beschreibungen haben wir alle bestimmt schon in Bewerbungen und den sozialen Arbeitsmarkt-Plattformen als Qualitäten zu uns hingeschrieben. Ehrlich gesagt wissen wir ja gar nicht so recht, wer wir sind, wenn wir diese Aussagen über uns machen. Sind wir nicht alle kreativ und dynamisch? Na ja. Bei der Teamfähigkeit bröckelt es bei mir…

Der «Fast Track» ist für jene, die es wissen wollen – und zwar rasch!

An drei aufeinander folgenden Sonntagen von 11 bis 14 Uhr erarbeiten wir deine persönliche Landkarte (The Real Mindmap). Das Ziel des Fast Tracks ist, dass du wieder erkennst, wer du in Wirklichkeit bist.



Erster Sonntag: die ersten drei Stunden widmen wir deinem WIE. Mit welchen Charaktereigenschaften, welcher Motivation und in welcher archetypischen Rolle «performst» du am Besten.

Zweiter Sonntag: in der zweiten Begegnung finden wir dein WAS, dein Talent. Das was du gut kannst, zeigt Wirkung in deiner Welt. Was dein Talent ist, verraten uns deine Heldinnen und Helden.

Dritter Sonntag: die abschliessenden drei Stunden widmen wir uns ganz deinem «Schatten». Der Schatten liegt im Unterbewussten und entspricht deinem Anliegen, deinem WESHALB.


…kannst du dir vorstellen dich stets von «oben» zu beobachten? Diese Perspektive erlaubt dir, die Welt «gelassener» zu betrachten…





Wenn du weisst, wer du bist, kannst du deine Bedürfnisse formulieren – gegenüber Familie, Freunden und Arbeitsumfeld. Du bist erfüllter, zufriedener und weisst, was für dich Sinn macht… das bringts!


TERMINE

Fast Track Sommer – 21.08. | 28.08. | 04.09.2022
Fast Track Herbst – 16.10. | 23.10. | 30.10.2022
Fast Track Winter – 27.11 | 04.12. | 11.12.2022

Schreibe mir eine E-Mail an martin.albisetti@re-format.ch, ruf mich an unter +41 79 276 25 86 oder melde dich mit dem Formular hier an.


KOSTEN

Wieviel ist dir dieser Fast Track wert? Gemeinsam vereinbaren wir deinen Beitrag gemäss deinen finanziellen Verpflichtungen und Möglichkeiten.

(Philosophischer Gedanke dahinter: Wir verfolgen den Ansatz der Gemeinwohl-Ökonomie, die besagt, dass jeder den Beitrag zahlt, der ihm/ihr möglich ist. So findet ein fairer Austausch von Geld-«Wert» statt und provoziert gleichzeitig die Auseinandersetzung mit dir selber.)